Uni-Logo

Beispielliste Praktikumsplätze

Praktkumsberichte von Hydrologiestudenten werden in der Hydro-Bibliothek aufbewahrt und können eingesehen werden.

Beispiele für Praktika im In- und Ausland:

  BRD

  International

  • Wasser- und Schifffahrtsamt Freiburg
  • Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg (LUBW), Karlsruhe
  • Großklärwerk Köln
  • badenova, Freiburg
  • Forstdirektion Rheinland-Pfalz
  • Agentur für Nachhaltige Nutzung von Agrarlandschaften (ANNA)
  • Solum Büro für Boden und Geologie; Freiburg
  • Mineralbrunnen Überkingen-Teinach AG; Bad Überkingen
  • Büro für Hydrogeologie E. Funk, Staufen
  • ...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Amt für Umwelt und Energie, Stadt Basel, Schweiz
  • Hydro-GIS Ltd, Chalgrove, UK
  • Universität Oxford, UK
  • Universität von Plymouth, UK
  • Institut für Umweltingenieurswissenschaften, Professur für Grundwasser und Hydromechanik, ETH Zürich, Schweiz
  • BIWAC - Bittner Water Consult, Windhoek, Namibia
  • Hydrometeorologische Agentur in Riga, Lettland
  • Geological Survey Department, Nikosia, Republik Zypern
  • Hidrogaia S.L., Tecnología del Agua y el Medio Ambiente, Valencia, Spanien
  • Environmental Camps for Conservation Awareness, (ECCA), Kathmandu, Nepal
  • Universidad Austral de Chile, Valdivia, Chile
  • US Geological Survey (Isotope Tracer Group), Kalifornien, USA
  • US Geological Survey, New York, USA
  • Universitet Uppsala, Abteilung Limnologie, Schweden
  • Universitet Stockholm, Abteilung Hydrologie, Schweden
  • IRES, University of British Columbia, Vancouver, Kanada
  • Oregon State University, Corvallis, USA
  • Hebrew University Jerusalem, Department of Geography, Israel
  • National Institute of Water and Atmospheric Research, Neuseeland
  • Cemagref, Frankreich
  • BAFU, Abteilung Hydrometrie, Schweiz
  • NIWA, Christchurch, Neuseeland
  • ETH Zürich, IFU, Schweiz
  • University of Oslo, Department of Geoscience, Oslo, Norwegen
  • Plan Meriss-Inka- Gobierno Regional, Peru
  • Asian Pacific Waterforum, Japan
  • Uni Bologna, Italien
  • Uni Santiagi del Estero, Argentinien
  • University of Aberdeen, Schottland, UK
  • UNESCO, IHE, Tanzania

Finanzielle Unterstützung findet man u.a. bei nachfolgenden Stellen:
Benutzerspezifische Werkzeuge